Wir mögen: Die Aktion „Zeit für Familie“ von hohes C

Wir mögen: Die Aktion „Zeit für Familie“ von hohes C

Zur Einleitung gibt es heute ein kleines Video. Und auch unserer Familie hat das Familienunternehmen hohes C damit einen manchmal nötigen Denkanstoß gegeben. „Nie habt ihr Zeit für uns“ ist ein Satz, den uns unsere Kinder auch gelegentlich um die Ohren hauen. Und auch wenn wir doch vergleichsweise viel Zeit im Alltag mit den Kindern verbringen, haben sie gelegentlich doch sehr recht damit. Denn obwohl wir alle hier nicht selten aufeinander hocken, fertigen auch wir die Kinder manchmal mit einem „gleich“, „später dann“ oder „ich muss nur noch schnell“ ab…

Der Kleinste sorgt bei uns am besten für seine Bedürfnisse, in dem er einfach laut heraus schreit, was er von uns möchte und uns an die Hand nimmt und an seinen und damit auch unseren Bestimmungsort führt. Dorthin, wo er uns etwas zeigen will oder mit uns etwas machen möchte. Und immer, wenn wir uns darauf einlassen (und das tun wir meistens), ist die Erkenntnis, dass nichts anderes so wichtig ist, wie diesen kleinen Moment mit unserem Kind zu teilen. Das gilt natürlich auch für die Großen, die aber leider im hektischen Alltag manchmal schneller abgewimmelt oder vertröstet werden. Doch die schönen und spontanen Familienmomente lassen sich nicht aufschieben.

Es ist also echt gut, wenn wir ab und an daran erinnert werden, was das Familienleben eigentlich so schön und wertvoll macht. Hohes C hat nun eine nette Initiative für Familien gestartet, die genau dies tut. Die Aktion „Zeit für Familie“ setzt Familienpläne und Familienträume in gemeinsame, konkrete Projekte um. Sei es der Riesen-Ess- und Spieltisch oder das Baumhaus, dass zusammen von Eltern, Kindern und der Unterstützung von Fachleuten geplant und gebaut wird. Alle Familien können sich bis zum 21.Dezember mit ihrer Familienprojektidee hier bewerben. Und neben den großen Projekten und den ganz großen Träumen vergesst bitte nicht, auch die vielen schönen kleinen Momente im Alltag wahrzunehmen und zu genießen. E-Mails, Wäschetrocker und Staubsauger können nämlich recht geduldig warten, wenn uns die Kinder in ihre Welt einladen. Ein Besuch dort lohnt sich. Immer.

Dieser Artikel entstand in Kooperation mit hohes C.