An mein Baby, das längst ein Kleinkind ist

von Anja

Heute vor zwei Jahren lagen wir beide hier zusammen auf dem Sofa und schauten uns ganz frisch verliebt tief in die Augen. Obwohl wir schon über 40 Wochen miteinander verbracht hatten, war das ja irgendwie unser erstes Kennenlernen – denn Du warst gerade auf die Welt gekommen. Nach einer Nacht voller Wehen, die ich um unseren Esstisch herum wandernd verbrachte, bist Du hier vor unserem Sofa geboren. Dein Papa hielt mich im Arm dabei. Deine gerade aufgewachten Schwestern saßen im Arm deiner Patentante noch etwas verschlafen daneben, als du deinen ersten Atemzug genommen hast.

Später gab es Frühstück und wir haben mit Cremant auf deine Geburt angestoßen. Unsere wunderbare Hebamme mit Apfelschorle, denn sie verriet uns, dass sie selbst frisch schwanger war. Volker, Lieblingsfreund und gleichzeitig dein Patenonkel, brachte Blumen und frische Brötchen mit. Später gab es noch Törtchen von einer Freundin, die dir zu Ehren unsere Lieblingspâtisserie leer gekauft hatte. Draußen drehte sich die Welt weiter. Hier drinnen stand sie still. Wir haben unseren Sofaplatz bis zum Abend nicht verlassen – die Sonne schien herein und wir alle konnten uns nicht satt sehen an Dir…

Besondere Babyzeit ist wohl endgültig vorbei

Wie schon letztes Jahr um diese Zeit fallen mir heute wieder die vielen kleinen Details ein, die zum Tag deiner Geburt gehören. Mittlerweile kennen wir uns richtig gut und statt auf dem Sofa zu liegen, rennen wir zusammen um das Sofa herum und lachen und lachen. Auf dem Esstisch steht dein Geburtstagskuchen, auf dem die zweite Kerze brennt. Die Paten sind verreist, aber es wird nachgefeiert. Es gibt trotzdem frische Brötchen, Blumen und Lieblingstörtchen und wir stoßen auf dich an. Auch das Baby der Hebamme ist schon über ein Jahr alt mittlerweile. Vieles ist passiert in den letzten 24 Monaten.

Es gab täglich zahlreiche wunderbare und viele lustige Momente – auch manchmal mit ganz schön großer Müdigkeit und Erschöpfung bei uns Eltern verbunden. Doch jede schlaflose Nacht war und ist es wert, deine Mama sein zu dürfen. Du bist nun zwei und die so besondere Babyzeit ist wohl endgültig vorbei. Ein Baby bist du schon lange nicht mehr, sondern ein wunderbares und wuseliges Kleinkind. Doch manchmal, vor allem wenn du müde bist, liegst Du hier auf dem Sofa in meinem Arm und wir schauen uns in die Augen und spüren, dass aus der Verliebtheit eine tiefe Liebe und Verbundenheit gewachsen ist. Alles Liebe zum Geburtstag, mein kleiner Mann.

Passend zum Thema

8 Kommentare

Melisa 25. Juli 2015 - 21:24

So viel Liebe.. spührbar in jedem Wort.
Danke für’s teilen.

Alles Gute für euch.

Antworten
Anna 19. August 2014 - 23:20

So schön! Unsere Kleine ist jetzt knapp 2,5 Jahre alt und beim Lesen wurde ich ganz wehmütig. Ich hatte auch eine Hausgeburt geplant, aber leider ging mir auf den letzten Zentimetern die Wehenkraft aus. Das „Würmchen“ war ein Sterngucker mit 4270g und mit eigener Kraft hab ich es nicht rausgekriegt. Mit Wehenmittel ging es dann ganz schnell, wenn auch mit Dammschnitt. Trotzdem war diese Geburt von Anfang bis Ende ein schönes Erlebnis, weil sie insgesamt viel selbstbestimmter war als die erste.

Antworten
Katrin 29. Juli 2014 - 22:37

Heute haben wir den ersten Geburtstag unserer Tochter gefeiert und nun lese ich diesen Brief und weine… Bin schon den ganzen Tag sentimental, denke an diesen besonderen Tag vor einem Jahr, der alles veränderte- das Leben um so viel bereicherte, aber manchmal auch erschwerte. Denke an die Zeit davor und danach.An all die vielen, vielen Dinge, die in diesem einen Jahr passiert sind.
Was unser Baby alles gerlent hat, was wir mit ihr durchmachen mussten, wie sie langsam wirklich eine eigenständige Person wird- aufgeweckt, lustig und vo allem ganz kuschel- und schmusebedürftig. Meine kleine süße Maus…
Habe mir heut schon vorgenommen ihr einen Brief zu schreiben, so wie ich es in der schweren Zeit im Krankenhaus (Herzkind) getan habe. Du hast mich nochmal darin bestätigt. Die Zeit vergeht soschnell, Gedanken und Gefühle verblassen und eins ist klar- im nächsten Jahr wird auch noch einiges passieren 🙂

Antworten
katja 25. Juli 2014 - 12:44

happy birthday! vor 2 tagen als ich meinen kleinen großen mann (fast 3 Jahre) ins Bett brachte, habe ich ihn gefragt, ob er noch mal in meinen arm will und er lag wie beim stillen (was wir zwar erst vor einem halben jahr beendet haben, aber was mir schon so lange her erscheint) bei mir an die brust gekuschelt. es war ein schöner moment der erinnerung und ich war vollkommen überwältigt von der schönheit dieses augenblicks und von der ganzen zeit, die er schon bei uns ist und die wir noch miteinander verbringen dürfen. und in drei monaten beginnt der zweite durchlauf.
auf unsere kinder!

Antworten
Nadine 25. Juli 2014 - 10:53

Was für ein wunderschöner Brief !!!
Happy Birthday kleiner Mann

Antworten
Inka 25. Juli 2014 - 10:00

Was für ein süßer Brief an das Geburtstagskind – habt alle zusammen einen wunderschönen Tag!

Kleiner Wuselmann, alles Liebe zum Geburtstag! Wir denken an dich und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen …

Ganz liebe Grüße,
Inka

Antworten
Jana 25. Juli 2014 - 09:06

Ich bin ganz gerührt. Habe sogar leicht feuchte Augen bekommen. Ich fühle so sehr mit dir. Das Gleiche empfinde ich für meine Tochter (noch etwas jünger – 8 Monate).
Liebe Grüsse aus Zürich. Jana

Antworten
Luise 25. Juli 2014 - 08:38

Die liebe Luise hat Tränen in den Augen, wenn sie den Liebesbrief an dein Baby, ähm Kleinkind, liest…

Ich gratuliere euch ganz herzlichen zum 2 Geburtstag an den kleinen Mann, und den Geschwistern zum größeren Brüderchen und euch, dass ihr nun im späten Wochenbett angekommen seid!

Also, bonding und stillen nicht vergessen :).

Seid umarmt!

Antworten

Kommentieren