Skwish, Greifling, Greifball

Lieblingsspielzeug: Skwish-Greifling

von Christian

Dieses Lieblingsspielzeug gab es sogar schon in unserem Leben, als wir noch gar keine eigenen Kinder hatten. Wieso das? Nun, unser erstes Patenkind kugelte seinen eigenen Skwish-Greifling schon im Jahr 2001 durch unsere damals noch relativ spielzeuglose Berliner Wohnung. Schon damals haben wir dann selbst schnell fasziniert an dem bunten Skwish-Greifball rumgedreht und die elastischen Bänder auf ihre Dehnbarkeit getestet. Und da die Eltern unseres Patenkindes nicht nur beste Freunde, sondern auch immer wieder ein persönliches Elternvorbild sind, haben wir diesen Greifling natürlich auch für unser erstes Kind angeschafft.

Alle unsere Kinder haben mittlerweile viel im Baby- und Kleinkindalter mit dem wunderlichen Gebilde gespielt. Wirklich viel – und immer mit dem ersten Greifling übrigens. Ob es an den angenehmen Farben liegt, der hervorragenden Griffigkeit oder dem schönen Klang, den die Holzkugeln machen, wenn sie die Stäbe entlang klickern, wir wissen es nicht. Laut Herstelleraufdruck gibt es den Skwish bereits seit 1988. Wenn sich ein Spielzeug über so viele Jahre auf dem Markt behauptet, muss es wohl auch ganz gut und vor allem für die Kinder spannend und interessant sein. Jedenfalls zeigen unsere Erfahrungen, dass genau das der Fall ist.

Der Skwish-Greifling mag ein auf den ersten Blick unprätentiöses Spielzeug sein – ist aber eines, das funktioniert und bleibt. Er fasziniert und beschäftigt große und kleine Kinder. Unser Skwish feiert auf jeden Fall dieses Jahr seinen zehnten Geburtstag bei uns und darf auch noch ein bisschen bleiben.

Die vorgestellten Lieblingsspielzeuge sind ganz persönliche Empfehlungen und Dinge, die sich bewährt haben. An dieser Stelle gibt es keine Produkttests oder gesponserten Beiträge. Diese sind wie gewohnt immer offiziell gekennzeichnet. Der Text enthält Affiliate-Links zu unserem Amazon-Konto.

6 Kommentare

Bea 12. November 2017 - 19:43

Leider haben die neuen kein Glöckchen mehr dran, damit waren sie noch viiiel hipper!

Antworten
Knopfspiele 27. Oktober 2015 - 10:39

Das ist unser GoTo Spielzeug für alle Freunde, die Kinder bekommen. Das hat bisher immer überzeugt, und unser Knopf lies sich super damit beschäftigen.

Auch heute mit 3 Jahren baut er es in seine Bauklötzchenbauten mit ein 🙂

Antworten
katja 10. März 2015 - 07:10

Bei uns sind auch alle von dem Ding begeistert. Unser kleiner (4 Monate) hat es auch gerade für sich entdeckt. Und sowohl mein Mann als auch ich haben uns gefreut als wir es aus der Kiste geholt haben. Schön, dass wir wieder damit spielen können.

Antworten
Maike 5. März 2015 - 22:56

Das überrascht mich jetzt wirklich. Ich kenne mindestens zwei Kinder (mein eigenes eingeschlossen), die sich null für dieses Spielzeug interessiert haben, und dachte immer, dass es wohl einfach etwas überladen ist. Einfache Greiflinge, die sich etwas ziehen lassen oder ein bisschen klingeln, waren bei uns der Hit, dieses Ding allerdings nicht. So verschieden sind die Kinder! 🙂

Antworten
Anna 5. März 2015 - 19:08

oh wie schön, dies Ding hab ich schon öfters wo gesehen, aber als Erstlingselter nicht gewusst, ob Kinder da was mit anfangen könnten. Ich hab nämlich als Vorbild nur die Kinder meiner SChwester, die weniger an Spielzeug als an Mama interssiert sind.^^ Meins ist eher “standard” und steht auf den üblichen Kram, da kommt der das nächste Mal mit. Gruß, Anna

Antworten
Kerstin 5. März 2015 - 13:35

Vor einiger Zeit habe ich in einer “alten” amerikanischen Serie (frühe 90er) eben so einen Skwish auf dem Schreibtisch eines Managers gesehen. Allerdings in grau-schwarz. Trotzdem unverkennbar. Fand ich sehr amüsant!

Antworten

Kommentieren