Zweierlei Overnight Oats

Ist es bei Euch auch morgens hektisch und ihr möchtet eine gesunde Alternative zum Marmeladenbrot?! Dann sind diese zwei Rezeptideen was für Euch. Die „Overnight Oats“ sind perfekt zum Vorbereiten, ruckzuck fertig und unglaublich lecker.

Schoko-Bananen Overnight Oats (Rezepte als PDF-Download)

Zubereitungszeit: 10 Minuten Menge: 2 Portionen

Zutaten

100 g Vollkorn-Haferflocken
175 ml Pflanzendrink (z.B. Sojamilch mit Calcium)
50 g pflanzlicher Joghurt
1 EL Kakaopulver
1 reife Banane, zerdrückt
1 Dattel, fein gehackt
1 TL Sesammus
1 Prise Salz
Zimt nach Belieben

Toppings

Bananenscheiben, geröstete Nüsse & Saaten, helles Mandelmus

Zubereitung

Alle Zutaten für die Overnight Oats in einer Schüssel miteinander
verrühren. In Gläser füllen, abdecken und über Nacht im Kühlschrank
lagern. Kurz vor dem Verzehr mit Toppings nach Wahl
garnieren und direkt genießen!

Abwandlungen

Je nach Süße bzw. Reifegrad der Banane kann die Dattel auch weggelassen werden.
Wer keine Banane mag, kann diese z.B. durch 3-4 EL Apfelmark
und/oder einen geriebenen Apfel ersetzen.
Die Overnight Oats funktionieren auch in der gebackenen Version.
Dafür die fertige Masse statt in den Kühlschrank in ofenfeste
Schälchen füllen und bei 175 °C Ober-/Unterhitze für 20-25
Minuten backen.
Auch frische Beeren der Saison eignen sich hervorragend als fruchtiges
Topping.

Tipps

Die Overnight Oats halten sich bis zu zwei Tage im Kühlschrank.
Um Zeit zu sparen, können die Oats auch direkt in einem Schraubglas
vorbereitet werden. Am nächsten Morgen nur noch die Toppings
zufügen, verschließen und direkt mitnehmen.
Für die Zubereitung eignen sich Soja-, Kokos-, Mandel- oder Haferjoghurt.

Carrot Cake Overnight Oats

Zubereitungszeit: 10 Minuten Menge: 2 Portionen

Zutaten

100 g Vollkorn-Haferflocken
250 ml Pflanzendrink (z.B. Sojamilch mit Calcium)
1 kleine Karotte, fein geraspelt
30 g Rosinen, fein gehackt
1 Prise Salz
Zimt, Vanille nach Belieben
Für die Creme-Schicht
150 g pflanzlicher Joghurt
100 g pflanzlicher Skyr
1 EL Ahornsirup
1 TL Mandelmus, hell
Zitronenschale & -saft
Zimt, Vanille oder Tonkabohne nach Belieben

Toppings

Karotten, Walnüsse, Nussmus, Kokosraspeln

Zubereitung

Alle Zutaten für die Overnight Oats in einer Schüssel miteinander
verrühren. Die Zutaten für die Creme-Schicht in einer weiteren
Schüssel vermengen. Beides abdecken und über Nacht im Kühlschrank
lagern. Am nächsten Tag zwei Gläser zur Hand nehmen,
zuerst eine Schicht Overnight Oats ins Glas geben und darauf die
Creme-Schicht verteilen. Kurz vor dem Verzehr mit den Toppings
garnieren und direkt genießen!

Abwandlungen

Wer keine Rosinen mag, kann stattdessen Datteln verwenden.
Für echte Overnight Oats Artists: Beide Schichten abwechselnd in
Gläser füllen, beliebig oft wiederholen und dabei jede Schicht mit
unterschiedlichen Toppings garnieren.

Tipps

Die Overnight Oats halten sich bis zu zwei Tage im Kühlschrank.
Um Zeit zu sparen, können die Oats auch direkt in einem Schraubglas
vorbereitet werden. Am nächsten Morgen nur noch die Toppings
darauf geben, verschließen und direkt mitnehmen.
Für die Creme-Schicht eignen sich als Joghurtalternative beispielsweise
Soja-, Kokos-, Mandel- oder Haferjoghurt.



Autor.in dieses Beitrags

Beitrag veröffentlicht am

in

,

Von

Buchempfehlungen unserer Redaktion

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert